Lang ersehnter erster Punktspieltag mit Sieg und Niederlage

USV TU Dresden – HCS Neustadt Sebnitz 7:8

USV TU Dresden – SSV Heidenau 8:5

Am Sonntag konnten wir endlich zeigen, wie viel und fleißig wir in den vergangenen Monaten trainiert haben. So waren fast alle Mädchen da, und sogar Allegra (noch ohne Ausweis) nahm als Offizielle auf der Bank Platz.

Es konnte losgehen und von Beginn an war zu sehen, was wir im Training geübt hatten. Die Abwehr funktionierte, und die Kurzpässe wurden den langen vorgezogen. Prima Mädels! Nur Eines machte eure Trainerin richtig sauer: die Ausbeute beim Wurf aufs Tor! Hier lag unsere größte Schwäche, und das war auch der Grund, warum wir das erste Spiel leider verloren geben mussten.

Beim zweiten Spiel war die Torausbeute ein bisschen besser, so dass es am Ende für den Sieg reichte. Mit Blick auf das kommende Wochenende werden wir aber noch eine Schippe drauf legen müssen. Das heißt volle Konzentration im Training - dann klappt es auch mit den nächsten Punkten.

Alles in allem ein gelungener Start, an dem alle Mädels ihren Anteil hatten.