Sieg und Niederlage in Wilsdruff

USV- HC Sachsen Neustadt 12:14 (4:9)

USV- SSV Heidenau 15:7 (6:5)

Die Pokalrunde geht langsam ihrem Ende entgegen. Am Sonntag stand für die D-Jugend der vorletzte Spieltag auf dem Programm. Die Ausgangslage war klar: Um am letzten Spieltag, dem Heimspieltag am Sonntag, 24. 4. um den Pokalsieg spielen zu können, mussten die Mädels heute unbedingt beide Spiele gewinnen.

Vor allem im ersten Spiel gegen die Mädchen des HCS war das anspruchsvoll. Bis zur 7. Spielminute war es ein zäher Kampf, bei dem der HCS dreimal in Führung gehen konnte, unsere Mädels aber umgehend wieder ausgleichen konnten. Dann aber hatten wir eine 5-minütige Schwächephase, mit zu vielen Fehlwürfen und unkonzentriert vergebenen Kontern. Der HCS dagegen zog in der Phase sein Spiel voll durch und konnte zahlreiche Tempogegenstöße präzise und erfolgreich abschließen. So stand in der 12. Minute ein frustrierendes 3:8 an der Anzeigetafel. Dieser Rückstand war für unsere Mannschaft heute nicht mehr aufholbar. Zwar spielte die Mannschaft in der 2. Halbzeit im Angriff schneller und mit geringerer Fehlerquote und in der Abwehr aufmerksamer, aber eben nicht so überlegen, dass sie den Halbzeitrückstand hätte aufholen können. Der 14:12-Sieg der Neustädterinnen war jedenfalls verdient.

Zum zweiten Spiel gegen SSV Heidenau mussten die Mädchen ohne Spielpause ran. In der 1. Spielhälfte boten uns die Gegnerinnen überraschend zähen Widerstand, gingen gar zweimal in Führung. Mit einiger Mühe gingen wir mit einer 6:5-Führung in die Pause. Manch Zuschauer, vielleicht auch manche Spielerin mag sich an einen ähnlichen Spielverlauf einer 1. Halbzeit am 1. Spieltag (mit bösem Ausgang) erinnert haben. Diesmal kam es anders. Von Wiederanpfiff an zeigte die Mannschaft ihr Leistungsvermögen, ließ in der jetzt aufmerksamen Abwehr nur noch wenige gegnerische Wurfgelegenheiten zu und verwertete im Angriff die herausgespielten Chancen, sodass am Ende noch ein souveräner 15:7-Erfolg bejubelt werden durfte.

Mit Jada durften wir heute eine der neuen Mitspielerinnen begrüßen, die zum ersten Mal mitgespielt hat und ein gutes Spiel gezeigt hat.

Nach den übrigen Ergebnissen des Spieltags zu urteilen, können sich unsere Mädchen im letzten Spiel am Heimspieltag in 2 Wochen wohl auf ein „Endspiel“ um den zweiten Tabellenplatz gegen Oschatz freuen. Den Mädchen vom HCS wollen wir zwar noch nicht zum Pokalsieg gratulieren. Aber es spricht alles für sie.

Für den USV spielten heute: Alina (TW), Celina (2),Tara (3), Isi, Leonie (1), Hanna, Fanni (8), Isa (2), Jasmin (7), Sophie (4), Emelie, Jada