USV-C-Jugend verliert trotz guter Leistung gegen den Tabellenersten

Sa 08.04.2017, USV TU Dresden – MSV Dresden 21:23 (9:10)

Die Bedingungen vor diesem vorletzten Punktspiel der Saison waren wieder alles andere als optimal. Mit Yasmin, Hanna R. und Leoni mussten drei Spielerinnen kurzfristig absagen. Mette war erfreulicherweise in der Lage einzuspringen. Zudem sind Jasmin und Fanni sozusagen frisch von der einwöchigen Schulausfahrt aus Wales zum Spiel gekommen.

Unsere Mädchen sind leider nicht so gut ins Spiel gekommen. Nervös und unkonzentriert wurde ein ums andere Mal mit haarsträubenden Fehlern der Ballbesitz weggeschenkt. So mussten sie direkt nach dem Anpfiff bei eigenem Anwurf schon nach 18 Sekunden den ersten Gegentreffer zum 0:1 hinnehmen. Glücklicherweise waren die Gegnerinnen vom MSV auch nicht gleich im Spiel, sodass wir diese Phase überstanden, ohne zu sehr in Rückstand zu geraten. Nach ca. 5 Spielminuten haben sich die USV-Mädchen dann gefangen. Die Abwehr wurde stabiler und leichtfüssiger, die Angriffsaktionen flüssiger. In der 10. Spielminute gingen sie erstmals durch Ainhoas Tor zum 4:3 in Führung. Bis zur 20. Spielminute hatten die Mädels ihre Gegnerinnen gut im Griff und konnten eine zwei-Tore-Führung herausspielen, die sie allerdings bis zum Pausenpfiff wieder abgeben mussten.

Nach dem Wiederanpfiff gelang es zunächst bis zur 32. Spielminute (13:14) weder unseren Mädchen, das Spiel zu drehen, noch den MSV-Mädchen sich nachhaltig abzusetzen. Dann jedoch folgte die zweite (ebenfalls nur ca. 5-minütige) Schwächephase. Die Abwehr wurde unaufmerksam und löchrig. Im Angriff klappte minutenlang wenig. Diese Chance ließen sich die Mädchen vom MSV nicht entgehen. Sie zeigten jetzt, weshalb sie Tabellenerster sind und zogen vorentscheidend auf 13:19 davon. Geschlagen wollten sich die USV-Mädchen aber noch nicht geben.

Sie zeigten anschließend nochmal tollen Handball, schlossen vier Angriffe hintereinander durch Sophie, Lena T. und Fanni erfolgreich ab und waren drei Minuten vor dem Schlußpfiff nochmal nahe dran (19:21). Am Ende hat es dann zwar doch nicht ganz gereicht. Trotzdem war es ein gutes und faires Spiel auf gutem Niveau, das die beiden Mannschaften gezeigt haben, mit einem verdienten Sieger.

Erfreulich, dass die USV-C-Jugend kurz vor Saisonende nochmal gezeigt hat, was sie leisten kann. Erfreulich auch, dass Fanni ihre Wurfqualitäten wieder voll zur Geltung bringen konnte, und dass alle Spielerinnen ihre Spielanteile bekamen, auch die Jüngeren (Juli, Isi und Torhüterin Hanna Z.), die gut gespielt haben und für die nächste Saison hoffen lassen. Sehr schade war allerdings, dass sich Ainhoa schon wieder am Knie verletzt hat. Ihr wünschen wir schnelle und gute Besserung!!!

Für den USV spielten: Sophie F. (TW), Hanna Z. (TW), Fanni (6), Sophie O. (6), Jasmin L. (4), Ainhoa (2), Lena T.(2), Tara (1), Lena Z., Mette, Juliane, Isabell