32:28 Auswärtsniederlage gegen den RHV

Am Sonntag spielte die weibliche C-Jugend des USV gegen die Mädels vom RHV. In der ersten Halbzeit schien, nach kurzzeitiger Führung, leider die Konzentration verloren gegangen zu sein. Die Abwehr wurde lückenhafter und es schlichen sich zunehmens Technikfehler ein. Das Spiel wurde von Minute zu Minute statischer und im Angriff mangelte es an Laufbereitschaft, nötigen Biss und Zug zum Tor. Nur mit Hilfe vieler Einzelaktionen konnten Tore erzielt werden und insgesamt wollte das gemeinsame flüssige Spiel nicht so recht klappen. Auch das Zuspiel zu Celina am Kreis wurde nur selten gesucht, wodurch leider viele Chancen vergeben wurden. So kam bereits zur Halbzeit ein 6-Tore-Rückstand zu Stande.

Am Anfang der zweiten Halbzeit gelang es leider nicht die guten Vorsätze aus der Kabine mit aufs Spielfeld zu nehmen und umzusetzen. Die Technikfehler setzten sich leider auch fort, sodass sich zwischenzeitlich ein 7-Tore-Rückstand ergab. Doch dann gelang der Mannschaft überraschend doch noch die Rückkehr ins Spiel. In einer nervenaufreibenden Aufholjagd kämpften sich die Mädels wieder bis auf 2 Tore heran. Der Knoten schien geplatzt, die Abwehr konnte den gegnerischen Angriff immer wieder unterbinden und auch im Angriff gelang ein Tor nach dem anderen. Der Ausgleich war in Sichtweite, jedoch blieben nur noch 2 Minuten. Der daraus entstehende Druck schien zu groß und so kehrten die Fehlpässe und Technikfehler zurück. Auch in der Abwehr fehlte erneut die Konzentration, sodass weitere Gegentore kassiert wurden.

Alles in allem fehlte durch die Bank weg die Konzentration und Einsatzbereitschaft. Technik- und Fangfehler summierten sich. Das können wir besser! Neues Spiel, neues Glück…

Für den USV spielten: Fanni, Philine, Emilia, Antonia, Sophie, Jasmin, Hanna, Aaliyah, Ragna, Isabell, Tara , Hannah, Alina, Celina