Herber Rückschlag gegen Heidenau

Auswärtsspiel SSV Heidenau:USV TU Dresden 31:11 (15:8)

Nach einem gelungenen Saisonstart am vergangenen Wochenende gegen den TSV Bühlau
ging es diesen Samstag zum ersten Auswärtsspiel der Saison mach Heidenau. Wie der Spielstand schon vermuten lässt, zeigten die USV-Mädels keine überzeugende Leistung. Nachdem die Mannschaft in den ersten 10 Minuten noch motiviert war und Kampfeslust zeigte, nahm die Leistung gegen Ende der ersten Halbzeit rapide ab. Außerdem wurde das Auftreten zunehmend schlechter. Vor allem die miserable Chancenverwertung trug zum Halbzeitergebnis von 15:8 bei.

In der zweiten Halbzeit zeigte sich die Überlegenheit der SSV-Mädels nun immer deutlicher. Die sonst so solide Abwehr des USV wurde lückenhafter und den Gegnern gelangen zunehmend einfache Tore. Fehler aus denen man hätte lernen sollen, wurden immer wieder gemacht. Eine Angriffsleistung war in der zweiten Halbzeit quasi gar nicht mehr vorhanden, was sich vor allem in den 3 „Torerfolgen“ der zweiten Halbzeit zeigt. Zudem scheiterten alle Kombinationen an einfachen Technikfehlern und so besser es beim Gegner lief, desto schlechter wurde die Leistung der USV-Mannschaft.
Es bleibt zu hoffen, dass bis zur Revanche alle Fehler im Training ausgemerzt wurden und die USV-Mädels zeigen können, dass mehr in ihnen steckt als ein 31:11.

Für den USV spielten: Malin (2), Josi (1), Cosi, Mette (2), Margarethe, Hannah (1), Tara (1), Ragna (3), Johanna, Fanni (1), Lisa (TW) und Sophie (TW)