USV B-Jugend verliert mit schwacher Leistung gegen den Tabellenführer

So 02.04 17: USV TU Dresden – SSV Heidenau 13:33 (8:15)

Die einmonatige Spielpause hat unsere Mannschaft offenbar komplett aus dem Rhythmus gebracht. Mit einer erschreckend schwachen Leistung verabschiedete sie sich für diese Saison von ihrem Heimpublikum.

Im Angriffsspiel fehlten von Beginn an die Vertikalaktionen und das Tempo. Bei kaum einem Angriff gelang es dem USV-Rückraum die gegnerische Abwehr unter Druck zu setzen. So wurde es der guten Heidenauer Abwehr viel zu leicht gemacht, die Lücken geschlossen zu halten und immer wieder zu Ballgewinnen zu kommen, Tempogegenstösse einzuleiten und regelmäßig erfolgreich abzuschließen. Auch in der Abwehr zeigte die Mannschaft nicht die gewohnte Aufmerksamkeit und Lauffreudigkeit. So musste sie schon zur Halbzeitpause mehr Gegentreffer hinnehmen, als im Hinspiel in Heidenau im gesamten Spiel!

Die zweite Halbzeit verlief leider ähnlich wie die erste. Zu viele Spielerinnen hatten heute einen rabenschwarzen Tag erwischt und konnten ihr wahres Leistungsniveau nicht erreichen. Einzig die beiden Außenspielerinnen Natalie und Thea zeigten Normalform. So blieb am Ende nur die Erkenntnis, dass es im Handball ohne Rückraum nichts zu gewinnen gibt, schon gar nicht gegen den Ligafavoriten.

Für den USV spielten: Louise (TW), Lisa (TW), Thea (3), Natalie (3), Malin (2), Lena R. (2), Josi (1), Lena T. (1), Nora (1), Cosi, Mette, Anastasia, Patti, Ainhoa