GJF2, 5.SPIELTAG 2016/17

Verlustpunktfrei in Radebeul – unsere gJF2 souverän

Das dritte Wochenende in Folge und damit auch schon der fünfte und letzte Spieltag für unsere Kleinen. Für uns ging es nach Radebeul – mit Oschatz. Lommatzsch und dem Gastgeber aus Radebeul standen uns nochmal drei Gegner gegenüber.

USV TU Dresden II - SHV Oschatz (10:7)

Punkt 10.00 Uhr hatten wir das erste Spiel des Tages zu absolvieren. Mit der SHV Oschatz hatte wir bereits zu Beginn des Spieltages einen Gegner vor uns, welcher noch um die Teilnahme an der Bezirksmeisterschaft kämpft (mindestens Platz 2). In der Vorwoche musste man sich nach einem großartigen Kampf am Ende seinen eigenen Kräften geschlagen geben und verlor denkbar knapp. Daran galt es nun anzuknüpfen – und genau das machten unsere Kleinen auch super. Lange stand es durch eine super Abwehrarbeit 0:0, über die Spielstände 0:1, 1:2 und 2:4 mussten wir allerdings mit einem noch knappen Rückstand in die Halbzeitpause gehen. Doch den besseren Start in die 2. Halbzeit erwischten unsere Anfänger – man erarbeitete sich mit einem 6:5 seine erste Führung und gab diese bis zum Ende nicht mehr aus der Hand. Im Gegenteil, man baute diese noch aus und gewann am Ende mehr als verdient gegen den Favoriten!

USV TU Dresden II - SSV Lommatzsch (11:7)

Nach einer 40 minütigen Pause forderte uns der SSV Lommatzsch heraus – das Hinspiel endete Remis. Das Spiel wurde konzentriert begonnen und man konnte auch schnell mit 2:0 in Führung gehen. Bis zur Halbzeit wurde es dann aber eine enge Partie, welche wir selber spannender machten als nötig. Viele nicht gegebene Tore, weil man den grün leuchtenden Kreis nicht sehen wollte. Lommatzsch hingegen passt auf und so stand es zur Halbzeit „nur“ 4:3 für uns. Halbzeit 2 sollte aber wieder uns gehören. Konzentriert in Abwehr und Angriff baute man seine Führung über die Spielstände 6:3 und 10:5 am Ende auf eine 4 Tore aus und konnte sich damit den zweiten Tagessieg sichern.

USV TU Dresden II - Radebeuler HV (9:4)

Unser letztes Saisonspiel sollten wir gegen den Radebeuler HV absolvieren. Mit einem Blick auf die Tabelle war es ein Spiel, wo wir als Trainerteam noch einmal frei durchwechseln konnten und jedem, der bislang etwas weniger gespielt hat, nochmal ausreichend Zeit einräumen konnten. Zum Spiel selber gibt es nicht viel zu sagen, ich würde mich nur wiederholen – super Abwehr (kaum ein Gegenspieler konnte frei laufen) und auch im Angriff konnte man durch super Laufarbeit immer einen freien Mitspieler finden oder den direkten Weg zum Tor erfolgreich belohnen. Zur Halbzeit stand es 4:1, was zur zweiten Halbzeit weiter ausgebaut wurde.

 

Damit ist die Saison leider schon wieder vorbei ☹ Doch es war eine Saison die allen Spaß gemacht hat. Wir schließen die Saison mit 21:11 Punkten ab -> 10 Siege, 1 Remis und 5 Niederlagen. Zu welchem Tabellenplatz dies am Ende reicht, kann man leider noch nicht sagen, manch andere Mannschaften dürfen noch einmal spielen. Am 09.04. lohnt sich der Blick in die Tabelle nochmal.

Als Trainerteam sind wir absolut stolz auf das über 16 Spiele hinweg geleistete. Man hat von Spieltag zu Spieltag immer wieder eine Leistungssteigerung erkennen können. Egal ob man deutlich in Führung lag oder einem Rückstand hinterher rennen musste – keiner hat sich aufgegeben und alle haben weiterhin gekämpft.

 

Glückwunsch an eine starke Saison unserer Kleinen von Jo und Max !!