1. Spieltag

Auftaktniederlage für USV-Damen

HC Rödertal II – USV TU Dresden 46:27 (22:13)

In Abwesenheit ihres Trainers Stefan Süßmilch starteten die USV-Damen mit einer Niederlage in die Saison. Zu Gast beim Aufstiegsaspiranten HC Rödertal II gingen sie viel zu hektisch ins Spiel und lagen schnell mit 8:2 zurück. Erst nach Umstellungen wurde die Abwehr etwas sicherer. Die zweite Hälfte der ersten Halbzeit konnte nahezu ausgeglichen gestaltet werden (von 11: 3 auf 22:13). Auch nach der Pause konnte der – allerdings schon deutliche – Abstand zunächst gehalten werden (28:18). Danach stimmte das Rückzugsverhalten gegen die flinken Gastgeberinnen nicht mehr. Konditionelle Probleme bei den USV-Damen führten dazu, dass sie zeitweise regelrecht überrannt wurden.

Über die gesamte Spielzeit wurden zu viele eigene Chancen – auch Strafwürfe – vergeben, fasste Manuela Hähnel, die in Vertretung dieses Spiel als Trainerin leitete, nach dem Spiel zusammen. Viele technische Fehler luden die Spielerinnen der Rödertalbienen zu schnellen Gegenstößen und damit leichten Toren ein. Dennoch kämpfte das gesamte Team bis zum Schluss und zeigte immer wieder schön heraus gespielte Angriffe. Leider fehlte die Konstanz im ersten Spiel der Saison.

Am kommenden Sonnabend (21.09.13, 17 Uhr) empfängt der USV TU Dresden dann denn SV Schneeberg in eigener Halle.

Es spielten: Christin Richter, Lisa Ziegler (beide im Tor), Alexandra Wilke (7/3), Claudia Winter (5), Andrea Leben (3), Stefanie Jähn (3), Theresa Luhn (2), Linda Mummer (2), Alina Glinschert (2), Kathleen Bohatzsch (2), Anne Grevener (1), Dajana Knick