Die 40 geknackt

TSV Radeburg- USV TU Dresden II 19:40 (7:20)

Nach dem verkorksten Spiel gegen Oschatz vergangenen Samstag, über das wir lieber schweigen bewahren wollen, gelang es uns gegen Radeburg eine ordentliche Leistung abzurufen.

Die 5:1 Abwehr verhinderte, dass Radeburg einen Spielfluss aufbauen konnte und gelang es uns den Ball zu erobern wurde prompt selbiger im gegnerischen Tor untergebracht. Mogelte sich doch mal eine Radeburgerin zum Torwurf durch war immer noch Jessy da, die eine wirklich tolle Leistung im Tor zeigte, trotz des eigentlichen Daseins als Feldspielerin. Obwohl der Halbzeitstand mit 7:20 recht deutlich für uns ausfiel, hieß es in Halbzeit 2 nun bloß nicht nachlassen. Taten wir auch nicht und so trafen wir wie in der ersten Hälfte 20-mal, sodass wir einen 19:40 Auswärtssieg feiern konnten.

Es spielten und trafen: Jessy (Tor), Linda (9), Sarah (9/3), Lara (6), Christina (4), Steps (4), Domi (3), Annabel (2), Katrin, Sunny, Sandra (je 1)