Überraschend Hoher Sieg gegen SSV Heidenau II

SSV Heidenau - USV TU Dresden 17:25 (6:14)

 

Am Samstag Nachmittag ging es zum zweiten Punktspiel der Saison in die Nachbarstadt Heidenau. Bis dato waren die Matches gegen die Reserve des Sachsenligisten immer denkbar knapp ausgegangen und so erwartete man wieder einen harten Kampf um die Punkte.

Es sollte aber ganz anders kommen: Von Beginn an dominierte unsere Mannschaft das Geschehen auf der Platte. So starteten wir mit einem 1:7 in die Partie. Die Heidenauerinnen wirkten fahrig und unkonzentriert und konnten dem Tempohandball in der Anfangsphase nicht viel entgegensetzten. Wir kurbelten diszipliniert und fast alle treffsicher unsere Kombis runter und gingen mit einem 6:14 in die Pause.

In der zweiten Halbzeit konnten wir zwischenzeitlich den Abstand auf ein 14:24 ausbauen, überstanden ein kurzes Aufbäumen der Heidenauerinnen und gewannen schließlich sicher und ungefährdet mit 17:25.

Großen Anteil an diesem Sieg hatte Sarah, die auf der Mitteposition ein überragendes Spiel machte und natürlich Lisa, die die Kiste wie immer ordentlich vernagelte. So kann es weitergehen!

Es spielten: Lisa Tor, Katrin (2), Natalie, Jessy, Sandra, Christina (5), Domi (4/2), Linda, Doris (2), und Sarah (8/2)