2. Frauen, 11. Spieltag 2017/18

Trotz starkem Start – Niederlage in Meißen

Im ersten Spiel der Rückrunde ging es für die Mädels des USV TU Dresden II am Samstag zur Revanche nach Meißen.

Motiviert gingen wir in die erste Halbzeit und erarbeiteten uns durch eine starke Abwehr und einen konzentrierten Angriff prompt ein souveränes 3:0. Im Anschluss kam Meißen allerdings langsam ins Spiel, was uns wieder gänzlich in die Unsicherheit trieb. Technische Fehler, unnötige 2-Minuten-Strafen und ungenutzte klare Chancen zwangen uns, einem immer größer werdenden Rückstand hinterher zu laufen. Mit einem 7-Tore-Rückstand verabschiedeten wir uns in die Halbzeitpause, in der Trainer Mike Eichhorn nochmal beste Motivations-und Taktikarbeit leistete.

Gesagt getan. In den nächsten 30 Minuten war zumindest der Kampfgeist wieder geweckt. In der zweiten Hälfte konnten wir streckenweise überzeugen und immer wieder ein paar Tore aufholen. Allerdings gelang es uns nicht konsequent unsere Chancen zu verwerten und so verlieren wir am Ende 31:26 in Meißen. Trotz Niederlage haben wir gezeigt, dass wir es können und nehmen die Lehren aus dem Spiel mit in den nächsten Spieltag. Dem Spiel gegen Weinböhla schauen wir dann am Samstag zuversichtlich entgegen und wollen mit Kampfgeist und Beständigkeit endlich mal wieder punkten!!

Es spielten: Laura und Louise (im Tor) Steps(2), Franzi(2), Vivi, Ana, Patti(3), Nadja(4), Anne(3), Paula, Juli(12), Hannah